• 3DDruck24 Konstruktion Handyhülle

    Sie brauchen mehr

    als nur 3D Druck?


    CAD Konstruktion

    in SolidWorks - erledigen wir auch.

3D DRUCK24

 – Unsere

vier 3D-Druckverfahren

3D Druck Dienstleister

Kunstharz
Polyjet

(Objet Eden350)

In diesem Verfahren wird flüssiges Kunstharz über Düsen ausgebracht und schichtweise aufgebaut. Im gleichen Arbeitsgang wird das Harz per UV-Strahlung gehärtet.

3D Druck Dienstleistung

ABS – FDM

(Fortus 400mc large)

Ein Endlosfaden des Kunststoffes ABS wird erhitzt und in sehr weicher Form Schicht für Schicht auf ein dreidimensional berechnetes Muster aufgebracht.

3D Druck Dienstleistung

PA – SLS

(EOS)

Der Bauraum wird schichtweise z.B. mit Nylonpulver befüllt. Dann fährt ein Laser die 3D-Kontur des Bauteils ab und verschmilzt die Schichten nach und nach.

3D Druck Dienstleister

SLA

(FORM 2)

Hier härtet der Laser ein in Schichten aufgetragenes Kunstharz. Das Harz steht mit unterschiedlichen Farben und Eigenschaften zur Verfügung.

3D Druck24
Ihr 3D Druck Dienstleister

Das sind wir!

Wir sind ein innovatives, modernes und spezialisiertes Konstruktions- und Entwicklungsbüro. Als Ihr kostengünstiger Partner für exzellenten 3D Druck konstruieren wir Ihre Ideen per CAD zur Druckreife und realisieren sie im Druck.

Und warum wir?

Wir sind schon seit 2004 in der Entwicklung und seit 2007 in der Realisierung von Druckverfahren beschäftigt. Uns treibt die Begeisterung an all diesen neuen Möglichkeiten mitzuwirken. Wir liefern Spitzenleistungen für Sie.

3D CAD
Dienstleistungen

Was wir Ihnen bieten:

  • Kompetente, schnelle 3D Konstruktion, bester Service, beste Materialien
  • Erstellung von Konstruktionen, Animationen und Fotorenderings mit SolidWorks
  • Präzision und Termintreue, vom Angebot bis zum günstigen Preis
3D Druck Dienstleistung

Aktuelle
Neuigkeiten

UNSERE
3D DRUCK DIENSTLEISTUNG

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu 3D Druck24 gefunden haben. Wir bieten Ihnen alle Dienstleistungen rund um den 3D Druck von der Entwicklung einer Idee bis hin zur perfekten Präsentation einer gebrauchsfertigen Lösung – das ist Arbeit, die Ihnen und uns Freude bringt. Natürlich verwenden wir ausschließlich geprüfte und hochwertige Materialien.

3D DRUCK – VON ANFANG AN DABEI

Helge Feddersen beschäftigte sich schon zu Studienzeiten intensiv mit dem Rapid Prototyping und dem 3D Druck. Er begann frühzeitig mit ersten Versuchen. Diese beruhten seinerzeit noch auf der Erfindung von Chuck Hull und den Maschinen seiner späteren Firma Stratasys. Helge Feddersens Leidenschaft für die CAD Konstruktion und ihre Realisierung im 3D Druck führte ihn bald nach der Markteinführung schon 1998 zu SolidWorks. Er verfolgte die Entwicklung dieser damals neuartigen CAD Software und prüfte jeden neuen Entwicklungsschritt an eigenen Projekten und Materialien.

Als ausgewiesener Experte für die neue Denkweise der additiven Fertigung in Verbindung mit seiner tiefgreifenden Erfahrung mit dieser kongenialen Software entstand bei Helge Feddersen schnell die Idee mit dem Rapid Prototyping eine umfassende 3D Druck Dienstleistung anzubieten. So entstand das Unternehmen 3D Druck24! Allerdings ging er nach erfolgreicher Einführung der Firma noch einen Schritt weiter. Mit umfangreichen Gießdruck-Projekten in Asien verschaffte er sich das Netzwerk, um Ihre 3D Druck Modelle in eine hochwertige und kostengünstige Serienproduktion überzuführen.

DIENSTLEISTUNGEN IM 3D DRUCK

Umfassende 3D Druck Dienstleistung heißt für uns mehr als einfach nur schnell Ihre Modelle zu realisieren. Als Ihr 3D Druck Dienstleister wollen wir Sie als Service gründlich beraten, gemeinsam mit Ihnen zu den besten Lösungen und Entscheidungen gelangen und mit Ihnen Ihren Erfolg begrüßen. Umfassende 3D Druck Dienstleistung heißt für uns auch, Ihnen bei der Ideenfindung und dem Material zur Seite zu stehen. Wenn Sie uns Ihren Bedarf und Ihre Situation schildern, lassen sich mit Ihrer fachlichen Expertise und unserer Erfahrung die richtigen Ideen herauskristallisieren. Das Rapid Prototyping stellt nur einen Schritt in einer ganzen Kette dar.

Als Ihr 3D Druck Dienstleister gehen wir nach der erfolgreichen Präsentation Ihres 3D Druck Modells dann aber noch einen Schritt weiter. Mit unserer langjährigen Erfahrung in umfangreichen Spritzguss-Projekten in Asien sind wir in der Lage Ihnen technisch hochwertige und wirtschaftlich äußerst interessante Lösungen für eine industrielle Fertigung in mittleren und großen Serien zu ermöglichen. Hierzu stehen wir in engem Kontakt mit auf Herz und Nieren geprüften Unternehmen vor Ort. So können aus Ihrem anfänglichen Bedarf in gemeinsamer Arbeit zunächst die richtigen Ideen, dann das passende Modell mit dem besten Material und in Konsequenz sogar unerwartet große und beeindruckende Lösungen zu einem unschlagbaren Preis entstehen. 3D Druck24 ist Ihr innovativer, zuverlässiger und preiswerter 3D Druck Dienstleister. Melden Sie sich und lassen Sie uns kennenlernen.

3D Druck Service – was gehört alles dazu?

Wenn Sie sich durch unsere Website klicken, lernen Sie viele der Möglichkeiten kennen, die sich mit dem Rapid Prototyping und unserem 3D Druck Service für Sie ergeben. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Verfahren vor, die wir verwenden, und zeigen Ihnen anhand des Bildmaterials, was für Werkstücke mit unserem 3D Druck Service zu realisieren sind. Selbstverständlich können wir als Service für Sie die Konstruktionsarbeit für Ihr Modell übernehmen. Und falls von Ihrer Idee bisher bloß eine handgezeichnete Skizze existiert, soll Sie das auch nicht aufhalten.

Gemeinsam können wir telefonisch oder per Email die besten Maße und Zuordnungen Ihres Modells ergründen und das beste Material für Ihre Prototypen herausfinden. Wir denken und handeln in Ihrem Interesse. Zu einer guten Beratung gehört als echter Service auch eine realistische Einschätzung der Wirtschaftlichkeit Ihres Vorhabens. Wir haben beide viel mehr davon, wenn Ihr Unternehmen aufgrund zuverlässiger Daten von einem Projekt und einem Angebot Abstand nimmt. Dann führen wir das nächste erfolgreich gemeinsam durch.

Das ist Service, wie wir ihn uns vorstellen.

Nur mit der Einhaltung solcher Prinzipien kann die Art Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Dienstleister entstehen, an der wir und auch Sie wirklich interessiert sind. Aus unserem 3D Druck Service soll das beste Ergebnis für Sie herauskommen. Was würden Sie zum Beispiel von einer filmischen Präsentation Ihres Modells halten, noch bevor dieses fertig erstellt ist? So manche Budgetverhandlung, Projektbesprechung oder Kundenpräsentation könnte ganz anders verlaufen, wenn Sie Ihre jeweiligen Partner mit professionell erstellten Filmmaterial überzeugen könnten. Auch für Marktforschungszwecke lassen sich gute Grafiken und Filme jedenfalls kostengünstiger einsetzen, als wenn Sie fertig gedruckte Prototypen verwenden.

UNSER 3D DRUCKSERVICE – DER PROJEKTABLAUF

Lassen Sie uns einfach einmal in einem Beispiel den umfassenden 3D Druck Service von 3D Druck24 als Ihrem Dienstleister darstellen, wie er sich mit allen Möglichkeiten ergeben könnte, die uns zur Verfügung stehen. Suchen Sie sich einfach die Phasen aus, die Sie gerade jetzt ins Auge fassen möchten.

  • Bei einer Produktentwicklung im Unternehmen stellen Sie einen Bedarf für eine Serie komplexer Bauteile fest. Sie wenden sich an uns, um die Möglichkeit einer Realisierung der Modelle oder Prototypen mit dem Rapid Prototyping im 3D Druck prüfen zu lassen.
  • In einem gemeinsamen Planungsgespräch erhalten Sie von uns als Ihrem Dienstleister ein Angebot für Ihr Unternehmen und erste Entwürfe werden in 2d erstellt und im Nachgang geprüft.
  • Mit der Software SolidWorks wandeln wir die Entwürfe in eine parametrische 3D Version um und lassen erste Prüfverfahren zur Fehlerfrüherkennung mitlaufen.
  • Nach gemeinsamer Prüfung und Beratung der Konstruktion erstellen wir eine animierte und sprachgestützte Darstellung der Funktionsabläufe der Bauserie.
  • Parallel dazu werden gemeinsam die anstehenden Material- und Verfahrensfragen zur Herstellung der Bauteile in einer unserer 3D Druck Maschinen diskutiert und entschieden. Dabei werden die benötigten Materialeigenschaften, Material- und Verfahrenskosten in das beste Verhältnis gesetzt.
  • Nach gelungener Präsentation vor Ihrer Projektgruppe wird die nächste Auftragsphase genehmigt.
  • Nach Durchführung der Druckphase mit dem Rapid Prototyping im 3D Druck werden die fertigen Prototypen aus dem Druck in Probeläufen getestet. Ihre Idee stellt sich als tragfähig heraus.
  • Die üblichen Vorläufe, Tests, Untersuchungen und Genehmigungen für eine Markteinführung verlaufen erfolgreich.
  • Im nächsten Schritt wird 3D Druck24 mit der Anbahnung einer Serienproduktion der Bauteile in einem Spritzgussverfahren beauftragt. Unsere Fachleute führen erste Vorgespräche mit einem Partnerunternehmen im asiatischen Raum.
  • Bei der weiteren Realisierung des Vorhabens steht 3D Druck24 als externer Projektberater zur Verfügung.

In 3D drucken lassen – verwirklichen Sie Ihre Fantasien

Immer mehr Branchen erkennen die Möglichkeiten, die sich durch die additive Fertigung und das Rapid Prototyping ergeben. Ungeheure Komplexität auf kleinstem Raum, dazu eine bisher nicht gekannte Leichtigkeit bei relativ großer Stabilität der Materialien – diese Eigenschaften haben die Entwickler schon lange aufhorchen lassen. Tatsächlich haben 70% der Hersteller in den westlichen Industrieländern den 3D Druck bereits in ihr Unternehmen integriert. Dem 3D Drucker und dem dazugehörigen Service gehört die Zukunft. Seit Jahren werden zum Beispiel 3D Druckmaschinen vorgeführt, die ganze Häuser im 3D Druckverfahren herstellen. Eine Forschergruppe in Dresden entwickelt gerade neue Betonmischungen, die sich besser für die Konstruktion solcher Gebäude eignen. Der Clou an diesem Einsatzbereich besteht darin, dass der beim 3D Drucken verwendete Beton keine Schalungskonstruktionen mehr benötigen wird. In Dubai wird ein Zement vorgestellt, der sich kostengünstig und umweltfreundlich für den 3D Druck verwenden lässt. Im ganzen arabischen Raum sollen Neubauten zukünftig im Rapid Prototyping mit dem 3D Druck ausgeführt werden. Damit sind wir bei der Vielfalt der Materialien für das 3D Drucken und die Drucker angelangt.

3D DRUCK – DIE MATERIALIEN

Fast jede Woche berichten die Fachzeitschriften und Blogs über neue Materialien, die für den Einsatz im 3D Drucker präpariert worden sind. Und das sind längst nicht mehr nur die alten Standard-Kunststoffe wie das Nylon, die sich beim 3D Drucken in neue Formen fügen.

Die Materialien für das 3D Drucken im Überblick

Den breitesten Raum als Material für das Rapid Prototyping im 3D Drucker nimmt natürlich immer noch der Kunststoff ein. Die meisten 3D Drucker arbeiten mit Thermoplasten, die als Filamente verflüssigt aufgetragen oder aus Pulver zu einer Form zusammengeschmolzen werden. Die bekanntesten Stoffe, die verwendet werden, sind dabei das ABS (Acrylintril-Butadien-Styrol), das Nylon (Polyamid PA 66) und das PS (Polystyrol). Interessant ist auch der wasserlösliche Kunststoff Polyvinylalkohol. Mit ihm werden die nötigen Tragekonstruktionen hergestellt, die sich im Nachgang auflösen lassen. Auf dem Vormarsch sind aber Kunststoffe auf biologischer Basis, die sogenannten Polylactide. Diese Polymilchsäure wird aus erneuerbaren Rohstoffen wie Mais oder Kartoffelstärke gewonnen und gilt als gesundheitlich unbedenklich. Daher finden Polylactide schon jetzt vielfältigen Einsatz im medizinischen Bereich, sei es bei der Herstellung künstlicher Organteile oder für die Verarbeitung im prothetischen Sektor.

Thyssenkrupp verwendet eine Fertigungsanlage, in der 3D Drucker für Metall für das Rapid Prototyping zum Einsatz kommen. Doch bisher finden sich 3D Metalldrucker aufgrund der hohen technischen Anforderungen an die Maschinen hauptsächlich in ausgesuchten Forschungseinrichtungen, seltener im Flugzeugbau und in der Raumfahrtindustrie. So wird das SuperDraco Raketentriebwerk, mit dem Elon Musk und seine Firma SpaceX sein Raumschiff DragonX ausstattet, in einem 3D Drucker hergestellt. Hier hat der 3D Druck die Modell-Phase weit hinter sich gelassen.

Die Metalle, die im 3D Druck Verwendung finden, werden in Pulverform verarbeitet. Beim Selective Laser Melting (SLM™) wird das Pulver aus Metall in Schichten aufgetragen und zusammengeschmolzen. Nach Vorhärtung und Infiltration wird das Modell in einem Hochofen gebrannt und abschließend poliert. Zu den Metallen gehören neben Bronze und Kupfer vor allem das Aluminium in einer Verbindung mit Silizium und Magnesium. Für die Leichtbauweise empfiehlt sich das Metall Titanium mit einer hohen Korrosionsbeständigkeit, das zudem auch noch biokompatibel ist. Messingpulver und ähnliche Metalle werden vereinzelt schon in der Schmuckherstellung durch additive Fertigung eingesetzt, da es durch Gewicht und seine spezielle Optik einen „edlen“ Eindruck macht. Metalle stellen vor allem für die Industrie eine der wichtigsten Materialien dar.

Beispiel Glas beim 3D Drucken

Eine deutsche Forschergruppe aus Karlsruhe bearbeit für die additive Fertigung auch Glas im 3D Druckverfahren. Glaspartikel in Nanometergröße werden mit einem photosensitiven Kunstharz vermischt und per SLA-Verfahren im Druck mittels UV Licht schichtweise zu Formen aufgebaut. Das entstandene Modell wird erst nach der Fertigstellung im 3D Drucker gesintert, also hocherhitzt. Als Folge verdampft das Kunstharz im Modell, die Glaspartikel verschmelzen miteinander und werden transparent. Der Erfolg dieser Methode lässt sich auch in der Größenordnung darstellen.

Den Forschern gelang es, für die Modelle feinste Strukturelemente in Mikrometergröße darzustellen. Die fertigen Modelle aus dem Drucker weisen keine Hohlräume auf und bringen alle physikalischen und chemischen Eigenschaften hochwertigen Quarzglases mit sich. Zur Marktreife weiterentwickelt, kann diese neue additive Fertigung eine Revolution für die optische, biologische und datenübertragende Technik und Industrie bedeuten.

Zu den weiteren Materialien für die additive Fertigung im 3D Druck gehören Keramik, Gips, Kunstwachs, Silikon und verschiedene Formen von Gummi. Mit Kunstwachs gelingen dem 3D Drucker besonders kunstvolle und detailreiche Darstellungsformen, jedoch stößt das Material bei der Stabilität schnell an seine Grenzen. Dennoch – der Forschungswettlauf für die additive Fertigung hat gerade erst begonnen. Wie oben erwähnt, die Zukunft des 3D Drucks verspricht noch so manche Umwälzung heute noch üblicher Herstellungsmethoden.

Unsere Verfahren im 3D Druck

Wie oben schon dargestellt, arbeiten wir als Dienstleister bei 3D Druck24 beim Rapid Prototyping hauptsächlich mit POLYJET, FDM, SLS und SLA. Das Polyjet Druck-Verfahren steht als additive Fertigung für den schichtweisen Aufbau von Kunstharz, der über Düsen ausgebracht wird. Beim SLS Druck schmilzt ein Laserstrahl das Modell aus einem gefüllten Bauraum zusammen. Der FDM Druck als älteste Methode bringt einen Endlosfaden aus Kunststoff schichtweise aufeinander, während beim SLA Druck ausgebrachtes Kunstharz mit dem Laser ausgehärtet wird. Hinter diesen Links erfahren Sie auf unserer Website alles wichtige über die Verfahren SLS, SLA, Polyjet und FDM und die dazugehörigen 3D Drucker.

Wenn Sie mehr über die additive Fertigung, den 3D Druck, die Modelle und die neuesten Entwicklungen erfahren wollen, lesen Sie sich in unsere News ein. Die Zukunft hat längst begonnen. Seien Sie mit Ihrem Dienstleister 3D Druck24 einfach schon jetzt dabei. Bester Service und beste Preise für jeden Druck beim Rapid Prototyping werden Sie überzeugen.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.